Fitness & abnehmen: Laufen und Krafttraining


momentan  laufe ich vor dem KT 10 Min und anschließend nochmal 30-40.

Mir wurde erklärt, dass so der Körper die Energiereserven beim KT aufbraucht und dann sofort ans Fett geht wenn man hinterher läuft.

Nun meinte jemand anders das es besser ist das ganze zu drehen also 40 vorher 10 nachher da man sich so schneller steigern könnte im Kardio.

Ich mache das Treaning in erster Linie weil es mir spass macht und muss sagen das ich eigentlich momentan recht zufrieden bin mit dem laufen nach dem treaning.

Allerdings stelle ch mir folgende Fragen:

1. Beim Laufen wird Fett erst ab ca. 40min als Energieträger verwendet. ATP, Glucose etc. sind zuerst dran. D.h. aber auch, dass wenn ich Fett über das Laufen direkt verbrennen will, ich wesentlich länger als 40 Minuten laufen muss.

2. Warum laufen? Sollte man für das Laufen ein konkretes Ziel haben? Laufen um Fett zu verbrennen ist suboptimal und birgt hohen Verschleiß. Wenn du deine Ausdauer verbessern willst, dann mach HIIT (High Intensity Intervall Training. kannst überall nachschlagen.), das ist auch besser für die Hypertrophie des Herzes.

3. Wenn du läufst, dann schaffst du dir das, was du auch mit einer Diät machen kannst: Ein Kaloriendefizit. Wenn du aber Fett über ein Kaloriendefizit verlieren willst, dann musst du auch mit Schwund an anderen Stellen rechnen, da dein Körper nicht zuerst aufs Fett zurückgreifen wird. Das gilt für die Diät wie auch für das Laufen im gleichen Maße.

4. Man verliert Fett aber nur über ein Kaloriendefizit, weswegen KT unerlässlich ist, um die Musakulatur dabei zu erhalten. Aus diesem Grund würden dir hier auhc die meisten empfehlen mehr Wert auf intensives KT zu legen und dabei versuchen im leichten Kaloriendefizit zu bleiben. Mehr Muskeln verbrennen mehr Energie, was wiederum dazu führt, dass du mit mehr Muskeln leichter ins Kaloriendefizit kommst.

5. HIIT als perfekte Ergänzung zum KT. Wenn du laufen willst, dann lieber nach dem KT, denn wenn du zB erst intensives Lauftraining betreibst und dann versuchst deine Beine zu trainieren, dann herrscht bereits eine solche Vorspannung, dass Beintraining danach sinnlos ist. Also wenn dann danach oder an Tagen an denen du kein KT treibst.

Auch: Ausdauer- und Kraftübungen greifen zwar grundlegend auf andere Energiereserven zu, weil aerob/anaerob, aber trotzdem gibt es etwaige Überschneidungen, die sich so vermeiden lassen.

Ich müsste mich auch mal um meine Ernährung kümmern. Momentan hab ich eine Mahlzeit am Tag die zwecks Einsparungen recht mau ausfällt meistens ess ich Belegtes Brot, Nudeln oder Reis dazu bissl Salat. Süßkram usw ess ich eh nicht. Ein bisschen obst oder Multisäfte für die Vitamine sind auch noch drinn aber ich bekomm oft zu hören das ich mehr Eiweiss essen soll bspw. Magerquark mit Wasser(Billiger als Fleisch) als Shake nach dem Treaning oder ähnliches da sonst mein KT nicht viel Wirkung hat.

Was ich bräuchte wär ne brauchbare Quelle für grundwissen zur Thematik denn mir kann man echt alles erzählen.

Wenn ich im Internet suche dann finde ich meisst nur Foren in denen Leute irgenwelchen Kram daher reden dem ich als Laie meist nur schwer folgen kann :/

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Abnehmen, Ausdauer, Fitness, Sportliche Figur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort zu diesem Fitness Artikel

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s