Motivation für Kampfkunst und Kampfsport Training


Fitness und Training durch Kampfsport und Kampfkunst

Deine Motivation für Kampfkunst Training und deine Zielstellung beim Training von Kampfsport sollte in etwa so aussehen:

Ziel ist es mein Eigenes Wohlbefinden durch zufriedenstellende Leistung zu steigern. Ich brauche eine praktikable tägliche Routine um Ungleichgewicht in den Muskeln zu verhindern und auch gleichermaßen einen schnelleren Fortschritt zu haben.

Ich möchte mich selbst verbessern aus Freude an der Sache. Nicht nur um gut auszusehen. Hauptsächlich möchte ich mich auf Kampfkunst Potential trainieren. Ich möchte mich in absehbarer Zeit auf Iaido und/oder Kendo und womöglich Ninjutsu Kurse bzw Schulen einschreiben.(Da „Akademie“ in der Nähe). Meine Ausbilder/Meister dort werden sicher auch genügend Übungen parat haben. Aber es ist noch nichts entschieden (Auch nicht ob es überhaupt Ninjutsu wird). Ich entscheide mich so da mich die Richtung Kampfkunst mehr motiviert als reines Aussehen oder Muskelkraft. Definitiv ist in jeder Kampfkunst die Technik das entscheidende, jedoch sollte es nicht an Kraft und Beweglichkeit fehlen diese auszuüben.

Gezieltes Kampfsport Training

Bei mir verhält es sich so:

Ziele sind auf jeden Fall meine Beweglichkeit, Schlagkraft (Zugkraft) und Ausdauer zu verbessern. Mein momentaner Stand sind mehr oder weniger exakt 75Kg mit 19,7% Körperfett und 44% Muskelmasse und 3,4Kg Knochen (laut Körperfettwaage). Ich habe bisher nach Lust und Laune mit einem Bokuto oder manchmal Katana geübt sowie danach Bauchmuskelübungen und zufällige dennoch regelmäßig wiederholte Übungen wie Situps, Liegestützen (Normal und „indisch“). Eben was sich so mit Eigengewicht bewegen lässt. Danach Dehnen. Ich schaffe es mit Flachen Händen auf meinen Füßen zu bleiben, jedoch noch nicht flach auf den Boden. Ich habe vor einer Weile noch viel gejoggt. Eine Einheit betrug durchschnittlich an einem Abend zwischen 0,5h und 1h. Meine Ernährung ist soweit Ausgewogen und Vielfältig.

Fragen vor dem Beginn von Kampfsport Fitnesstraining und Kampfkunst Kursen

Bevor man mit dem gezielten Training von Kampfsport oder Kampfkunst beginnt, wären folgende Fragen zu klären:

1. Wie viel Training ist denn gut pro Einheit und Tag? Was wäre das Maximum an sinnvollen Wiederholungen? Und wie lange sollte die Erholungsphase dauern?

2. Gibt es bestimmte Begrenzungen bezüglich der Kombination bestimmter Übungen? (Wie etwa zu langes statisches Dehnen vor den anderen Übungen)?

3. Kann ich es überhaupt schaffen meinen Körper und besonders meine Beine so zu dehnen das ich etwa einen Spagat ausführen könnte? (am liebsten innerhalb der nächsten paar Jahre)

5. Worauf sollte ich bei der Ernährung achten? Sollte ich von irgend etwas mehr zu mir nehmen? Oder gar weniger?

6. Zerstören gewisse Übungen die Bemühungen anderer da sie sich gegenüberstehen in Sachen Muskelbau (Liegestützen VS Schlagübungen oder Situps VS Trittkraft) oder kann ich problemlos beides machen und mich in Kraft und Geschwindigkeit gleichermaßen steigern?

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Fitness, Kampfsport, Sportliche Figur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort zu diesem Fitness Artikel

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s