Gewicht zunehmen – Masse aufbauen


Zu dünn – wie kann ich Gewicht zulegen?

Personendaten

  • 186 cm
  • 65 KG
  • 28 Jahre alt
  • Männlich
  • Single
  • Verwaltungsangestellter
  • 3Raum-Wohnung in seinem Geburtsort, in dem er sein ganzes Leben gewohnt hat und aufgewachsen ist. Eltern und Großeltern im gleichen Ort wohnhaft

Was denken untergewichtige Menschen über sich selbst?

  • „Ich bin ein Hänfling“
  • „Ich bin eben so veranlagt, besser zu dünn als zu dick“
  • „Dünne Menschen leben länger“
  • „Da kann man nichts machen“
  • „Ich müsste mich nur mal zusammenreißen und was dagegen unternehmen“
  • „Ich muss zunehmen“ oder „Ich will zunehmen“

Wie fühlen sich untergewichtige Menschen

Leidet unter Untergewichts-Situation, spielt das nach außen herunter, macht manchmal Witze über seine Figur

  • schwach
  • genervt
  • unbemerkt / ungehört
  • unattraktiv
  • wehrlos
  • ungesund
  • beschämt
  • resigniert

Was für ein Hintergrundwissen haben zu dünne und untergewichtige Personen über den Ursprung ihres Leidens?

Wissen fast ausschließlich aus dem Internet, ergänzt durch Meinungen aus dem Umfeld,
Weg zu mehr Gewicht (Plan aufgrund Hörensagen und oberflächlicher Internetrecherche in Teils wenig vertrauenswürdigen Quellen): Training und Ernährung

TRAINING:

  • Rundumschlag machen und die ganze Sache neu beginnen
  • jeden zweiten Tag ins Fitnessstudio gehen
  • Kreuzheben und Kniebeugen fallen fürs erste aus, muss erst seinen hinteren Oberschenkelmuskel weit genug dehnen um mich gerade nach vorne beugen zu können

ERNÄHRUNG:

  • Allgemein von Allem mehr
  • Zusätzlich min. 1 Liter Milch am Tag, dazu Haferflocken mit Magerquark
  • Reguläre, bisherige Diät (3 Mahlzeiten):
  • Frühstücksflocken, Müsli, Cornflakes o.Ä.
  • Mittagessen in der Kantine, irgendwas mit Fleisch
  • Abendbrot (Brot+Belag)
  • Getränke: Wasser, ab und an mal ein Bier

Angenommenens realistisches Trainings und Ernährungs Ziel:

  • Innerhalb eines Jahre mindestens 15 Kilo an Körpergewicht (Fett und Muskelmasse, wenn man kein Körperfett hat kann ein wenig nicht schaden) zunehmen
  • vernünftiger und vor allem mehr essen(mind. 3500 Kalorien täglich bei mindestens 100 Gramm Protein jeden Tag
  • nach WKM bis zur Grenze / Limit trainieren, mit schnellen Steigerungen arbeiten.

Was sie schon alles erlebt hat

  • Schon immer untergewichtig gewesen
  • Sporadische Gegenmaßnahmen zeigten zwar etwas Wirkung, waren aber nicht von Dauer
  • Butterdiät
  • Vor 2 Jahren nach dem typischen 3*12 Plan zwei-drei Mal die Woche trainiert, jedes
    Mal den gesamten Körper
  • Vor kurzem zum ersten Mal seit 2 Jahren wieder Fitnessstudio
  • volle Ernüchterung
  • extrem abgebaut

Was für Seiten im Internet sind Menschen mit Untergewicht die sich zu dünn finden geläufig?

  • google.de
  • „bodybuildershop.de“
  • „medikamente-ohne-rezept-bestellen.de“
  • „anabole-stereoide.info“
  • Wikipedia.de
  • „Krankenkasse.de“

Auf was für Seiten surfen dünne Menschen die Gewicht zunehmen wollen?

Die üblichen answers.com, guteFrage, die auf der ersten Seite gelisteten Treffer für Suchanfragen wie „Untergewicht was tun“. Die vielen Gesundheitsratgeberseiten wirken auf ihn, als wären sie entweder für Teenies oder für Rentner gemacht, er fühlt sich dort nicht zugehörig.

Was für Probleme hat man mit Untergewicht / wenn man zu dünn ist

  • Aufgrund seines Untergewichts vermindertes Selbstwertgefühl bei
    • Umgang mit anderem Geschlecht
    • Forderndem Auftreten bekannter oder unbekannter Dritter
  • Fühlt sich unter Druck gesetzt beim Essen, denkt er sollte mehr Essen
    • Kontraproduktiv
    • Genussverlust
  • Teufelskreis: Aufgrund seines Untergewichst liegt tatsächliche oder vermutete verminderte Leistungsfähigkeit vor, deswegen zielführendes Training erschwert
    • scheut er Mannschaftssportarten
    • will sich im Fitness Studio nicht Hohn oder Mitleid anderer Anwesender aussetzen
  • Körperlich und geistig(Stress) nicht sehr belastbar, da weder Fett- noch Muskelreserven vorhanden, wovon er zehren könnte.

Was für Zweifel plagen dünne Menschen mit Untergewicht

  • Was ein geeigneter, einfacher Trainingsplan?
  • 2-3 Monate Grundmuskulatur stärken
  • versuchen Anfangs an Geräte gebunden zu trainieren
  • Da kann ich Haltungstechnisch nicht zu viel falsch machen
  • wieviel und wie gründlich trainieren, wie motivieren, habe ja schon mehrfach angefangen und wieder aufgegeben
  • Welche Dehnübungen, besonders für den Rücken und Oberschenkel, Po und Unterschenkel sind empfehlenswert?
  • Bringen diese Whey, Kreatin usw Drinks wirklich etwas?
  • Sind Stereoide und Wachstumshormone wirklich so schädlich? Wäre doch nur Übergangsweise…
  • Wo Nahrungsergänzung / Medikamente ggf auftreiben?

Was unternehmen zu dünne, untergewichtige Leute um Masse aufzubauen und Gewicht zunehmen?

  • ziemlich lange gar nicht, will sich Problem nicht stellen aus Furcht, die Ziele nicht zu erreichen und wegen der damit verbundenen Anstrengungen, verschiebt, sucht nach Ausreden, meidet Situationen in denen ihm sein geringes Gweicht offensichtlich zum Nahchteil gereicht.
  • Irgendwann: Leidensdruck wird zu groß -> es muss etwas passieren.
  • Ziel: Endlich Gewicht zulegen. In welchem Verhältnis das angetsrebte Gewicht in Fett und in Muskeln aufgebaut werden sollen zunächst nebensächlich, Muskeln wären super, aber Hauptsache schwerer
  • Er evaluiert zunächst den „bequemen Weg“: er verzichtet auf den Aufzug und beginnt, wo möglich seiner Nahrung Butter und Zucker zuzfuführen.
  • Diese Maßnahme erzielt nicht den gewünschten Effekt, mangels Disziplin und mangels Tauglichkeit (ersteres ist ihm bewusst, letztes findert er später über das Internet heraus)
  • Nun startet Plan B, immer noch auf dem bequemen Weg. Alles beim Alten, aber man ist entschlossen weiter „zu kämpfen“. Unbeholfen sucht man im Drogeriemark nach Weightgainer 3000 PowerBuild X mit der SuperGainer Geheimformel, fühlt sich dann aber wie ein 15jähriger beim Kondome kaufen, und bestellt zu Hause über das Internet. Kreatin und Weightgainer, für Muskeln und….Gewicht.
  • Noch hat man leise Hoffnungen, dass die Ziele auch ohne Qualen in Form von Training und Diät erreichbar sind. Der WeightGainer-Drink sorgt für erhöhte Kalorienzufuhr, da er Flüssiges noch aufnehmen kann wenn er satt ist
  • Beginne mit BWE Kniebeugen in deinem Aufwärmprogramm, arbeite dich mit der auf Goblet Squats vor
  • Steifbeiniges Kreuzheben, oder aber Sumo Kreuzheben
  • reichlich dehnen
  • vor dem Training mit dynamischen Dehnen aufwärmen.
  • Nach etwa einem Monat 3000 Kalorien am Tag ist er bei einem Morgengewicht von knapp 67kg
  • Optisch hat sich nicht viel getan, warum auch. Gewichtstechnisch ist er ausser bei Bizeps-Trizeps und Beincurls sowie Beinpresse noch am unteren Ende, aber ok, er will die Grundmuskulatur erstmal stärken bevor er mit schweren Gewichten anfängt.
  • Das Training läuft zäh, Erfolge wollen sich nicht so recht einstellen, es geht alles zu langsam, er wird mutlos
  • Bestellt im Internet über Google gefundene Shakes, wendet diese an wie empfohlen
  • Fortschritt minimal beschleunigt, aber immer noch zu langsam und qualvoll
  • Spielt mit dem Gedanken an HGH / Anabolika
Advertisements

Eine Antwort zu Gewicht zunehmen – Masse aufbauen

  1. grandviewreporter schreibt:

    Stimmt. Aber ich hatte mir hier einen Lösungsvorschlag am Ende des Artikels erhofft. Den Rest kennt man ja größtenteils aus eigener Erfahrung.

Hinterlasse eine Antwort zu diesem Fitness Artikel

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s