Ketogene Ernährung


Versuche doch mal Ernährung auf gesundes Keto umzustellen. Vorsicht mit zu viel Fleisch, bei Low-carb möchtest du deinen Insulinpegel und Blutzucker möglichst niedrig halten. Zu viel Protein wird sehr schnell in „Zucker“ umgewandelt (Gluconeogenese). Bei Ketogener Ernährung kann dich das aus der Ketose werfen.

Zur Vereinfachung:

Fasten bedeutet: Nichts essen, Körper verbraucht zuerst die Glykogenspeicher in der Leber (nicht in den Muskeln)

Ist das Glykogen alle wird die Fettverbrennung hochgeschraubt und Körperfett wird in „Ketokörper“ umgewandelt. Führt man vorher wieder Nahrung (besonders Kohlenhydrate oder viel Proteine) zu, wird dieser Prozess nie richtig loslegen. Körperfett ist eine absolute Notfallreserve die der Körper ungerne anbricht. Außerdem speichern wir in der Leber genug „Zucker“ für fast einen ganzen Tag.

Ketogene Ernährung macht dort quasi weiter wo das Fasten hinführt. Man ernährt sich quasi ausschließlich von Fett und genügend Protein. Wichtig ist eben auch viel Gemüse um den Mineral und Vitaminbedarf zu decken. Durch weglassen der Kohlenhydrate bleibt man in dem Zustand namens „Ketose“. Das durch die Nahrung aufgenommene Fett wird nun auch zu Ketokörpern umgewandelt und diese wiederum dienen als Ersatzbrennstoff für den Blutzucker.

HILFE MEIN HIRN BRAUCHT DOCH UNBEDINGT ZUCKER

Ja und nein. Die Zellen stellen im Verlaufe der Tage auf die Verwertung von Ketokörpern um (welche sogar mehr Energie pro Einheit liefern im vergleich zu Glukose). Es gibt aber immer noch viele Zellen die auf Glukose angewiesen sindZ, für diese können wir selbst durch den oben bereits erwähnten Prozess genug Glukose erzeugen. Wenn das Gehirn auf Ketokörper adaptiert ist verbraucht es sogar sehr wenig Glukose, keine Sorge daher.

HILFE WENN ICH NICHT ALLE ZWEI STUNDEN ESSE SCHRUMPFT DER BIZEPS

Nein. Beim Fasten wird extrem viel Wachstumshormon (HGH/Somatropin) ausgeschüttet was zum einen den Fettabbau in Gang setzt aber auch die Muskeln vor Abbau schützt. (Auch bei Training mit extremen Intensitäten, wie Sprinten, wird sehr viel Wachstumshormon ausgeschüttet. In Ketose ist es auch gut möglich Muskelmasse aufzubauen, nur leidet die Trainingsintensität möglicherweise besonders am Anfang der Ernährung.

Prinzipiell ist Keto das perfekte Werkzeug um Körperfett abzubauen, sich gesund zu fasten und ernähren ohne dabei die ermüdenden Nachteile einer „normalen“ kalorisch reduzierten Ernährung zu erleiden.

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter abnehmen, Ernährung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort zu diesem Fitness Artikel

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s