Low Carb Ernährung


Low Carb Diät kann auch gute und gesunde Ernährung sein. Ich habe einen Freund der seit Oktober fast 40 Kilo abgenommen hat nur durch Ernährungsumstellung, groß Sport war da nicht dabei. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Abnehmen, Ernährung, Sportliche Figur | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Radfahrer Szene


Gibt es eine Radfahrer Szene und wenn ja wie ist die so?

Wie ist das eigentlich so in der Radfahrer Szene? Gibt es da freundschaftliche Strukturen oder ist es mehr ein stetiges gegenseitiges Niedermachen unter gebildeten Cliquen, wie es auch beispielsweise unter Mopedfahrern Leute gibt die auf alles außer ihre jeweilige Marke herabblicken Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausdauer, Radsport, Sportliche Figur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Geschwindigkeit beim Rennrad fahren


Auf gerader Strecke schafft man damit locker 45km/h ohne sich zu verausgaben. Topspeed Bergab hatte ich mal eine 63 auf dem Tacho stehen, allerding trampelt man dann wie ein Affe auf dem Schleifstein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausdauer, Radsport | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ernährung und Training


Trainiere hart, iss gesund, mach immer 1 Tag Krafttraining, 1 Tag Ausdauer 1-2 Stunden laufen, und 1 Tag Pause usw.

Ich fahre jeden Morgen zur Schule (ja, bei dem Schnee! Geländefahrrad machts möglich) und wieder zurück, sind um die 10-15Mminuten mit dem Fahrrad. Wäre schön wenn bis zum 01.08.2011 ein halbwegs flacher Bauch erreicht wäre. Entweder du stehst es tatsächlich durch, was – bei mir jedenfalls – nach 2 Wochen ein Ding der Unmöglichkeit war, oder du wirkst ihm mit kleinen Snacks entgegen.

Nüsse in kleinen Mengen. Magerquark (mit einem Löffel Honig lässt sich das aushalten). Thunfisch in eigenem Saft. Sowas. Und wie immer: Viel Wasser trinken.

Mein Essplan von heute (normalerweise etwas koordinierter, gleicht sich aber in den meisten Punkten):

 

Frühstück:

-2 Joghurts (1 Mit der Ecke, ein Fruchtzwerg)

-2 Tassen Schwarztee (ohne zucker ohne alles)

Mittagspause (Arbeit)

(Hier muss ich dazu sagen dass ich hier die meisten Kalorien reinschaufel, weil wir neben der Firma einen Lidl haben, normalerweise nur jeden 2-3 Tag gehen wir hin und kaufen auch meist nur Croissants)

-Kekse (so 2-3 Hände voll von der Gebäckmischung)

-Milka Keks und Milch (2 4stück-Riegel)

 

-Mittag/Abendessen:

1Puddingteilchen

1Quarktörtchen

(Normalerweise esse ich hier kein Kuchen, jedoch hat meine Mutter heute welchen Ausnahmsweise welchen mitgebracht)

2 Grillwürstchen (Pfanne)

2 Weiße Aufbackbrötchen

Dann noch 1,5 Liter Coke Vanille, sonst trinke ich nur Wasser oder ungesüßtes wie Tee.

 

Ziemlich viele Süßigkeiten und von den Würstchen + Brötchen mal abgesehen, nichts was wirklich satt macht. Da müssen wir auf jeden Fall dran arbeiten. Es gibt auch Low Carb Sirup. Kaum Kalorien, schmeckt angenehm süß und seit ich das trinke etwa 4 Monate, habe ich kein Verlangen mehr nach Süßigkeiten. Kann natürlich bei jedem anders wirken, aber mir hat es geholfen.

 

 

 

Veröffentlicht unter Ernährung, Fitness, Sportliche Figur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Sportart Eishockey


Die Sportart Eishockey hat ihren Ursprung in Kanada und wurde dort von britischen Soldaten, die eine ihnen aus ihrer Heimat bekannte Hockeyvariante entsprechend der kanadischen Umweltbedingungen auf Schnee und Eis spielten, etabliert.
Eishockey wird als Mannschaftssportart auf einem etwa 60 * 30 Meter großen Eisfeld gespielt, Teams  bestehen aus je fünf Feldspielern und einem Torwart. Ziel des Spiels ist es, während der Spielzeit mehr Tore als die gegnerische Mannschaft zu erzielen. Ein Tor wird erzielt, indem ein Spieler das Spielgerät (Puck) aus Hartgummi über die gegnerische Torlinie bewegt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sport | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fett verlieren


Was tun um Fett zu reduzieren?

 

Was Essen und welcher Sport um schnell viel Fett zu verlieren? Am besten schwimmen, schwimmen und dann schwimmen. Wenn man mehr tun/erreichen möchte, dann geh an der frischen Luft Laufen. Besorg dir gescheite Laufsachen, eine Erkältung bringt dir nichts. Generell hilft nur: Ausdauersport in hohem Maß, sonst wirds nichts mit einer halbwegs gescheiten Definition.

Aber was ist mit Ernährung? Was kann man essen? Was das Essen angeht: Dort muss ich zugeben, mich nicht gut genug auszukennen um gut beraten zu können. Ich richte mich danach, da ich gerade versuche, meine Definition zu verbessern, mehr zu verbrennen, als zu verbrauchen. Iss regelmäßig und langsam, lieber an mehr Terminen wenig als einmal Mittags alles auf einen Haufen, wo zwangsläufig Energie eingespart werden muss und sich in Form von weniger Definition anlagern.

Mehr Huhn als Rind/Schwein, durchaus mal Obst und vielleicht darauf achten, Kohlenhydrate und Eiweiße in gutem Maße zu dir zu nehmen. Achte darauf, dass du dich mit ausreichend KH und Eiweiß versorgst um dein Training effektiv zu gestalten über den Charakter des Abnehmens hinaus.

Zunächst findest du auf deine tägliche Kalorienzufuhr heraus. Danach überlegst du dir, was du das nächste halbe Jahr essen willst und wie viel es sein muss, damit du täglich ca. 300kcal darunter bleibst. Zusätzlich zu deinem Hanteltraining machst du HIIT, jeweils an den Ruhetagen. Falls du nach dem Training 30 Minuten Cardio machen willst, kannst du etwas mehr essen. Ob LISS oder HIIT ist dir überlassen.

Veröffentlicht unter Abnehmen, Ausdauer, Ernährung, Fitness, Körpergewicht, Masse, Sportliche Figur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum laufen?


momentan  laufe ich vor dem KT 10 Min und anschließend nochmal 30-40.

Mir wurde erklärt, dass so der Körper die Energiereserven beim KT aufbraucht und dann sofort ans Fett geht wenn man hinterher läuft.

Nun meinte jemand anders das es besser ist das ganze zu drehen also 40 vorher 10 nachher da man sich so schneller steigern könnte im Kardio.

Ich mache das Training in erster Linie weil es mir Spaß macht und muss sagen das ich eigentlich momentan recht zufrieden bin mit dem laufen nach dem Training.

 

Allerdings stelle ich mir folgende Fragen:

 

  1. Beim Laufen wird Fett erst ab ca. 40min als Energieträger verwendet. ATP, Glucose etc. sind zuerst dran. D.h. aber auch, dass wenn ich Fett über das Laufen direkt verbrennen will, ich wesentlich länger als 40 Minuten laufen muss.

 

  1. Warum laufen? Sollte man für das Laufen ein konkretes Ziel haben? Laufen um Fett zu verbrennen ist suboptimal und birgt hohen Verschleiß. Wenn du deine Ausdauer verbessern willst, dann mach HIIT (High Intensity Intervall Training. kannst überall nachschlagen.), das ist auch besser für die Hypertrophie des Herzes.

 

  1. Wenn du läufst, dann schaffst du dir das, was du auch mit einer Diät machen kannst: Ein Kaloriendefizit. Wenn du aber Fett über ein Kaloriendefizit verlieren willst, dann musst du auch mit Schwund an anderen Stellen rechnen, da dein Körper nicht zuerst aufs Fett zurückgreifen wird. Das gilt für die Diät wie auch für das Laufen im gleichen Maße.

 

  1. Man verliert Fett aber nur über ein Kaloriendefizit, weswegen KT unerlässlich ist, um die Musakulatur dabei zu erhalten. Aus diesem Grund würden dir hier auhc die meisten empfehlen mehr Wert auf intensives KT zu legen und dabei versuchen im leichten Kaloriendefizit zu bleiben. Mehr Muskeln verbrennen mehr Energie, was wiederum dazu führt, dass du mit mehr Muskeln leichter ins Kaloriendefizit kommst.

 

  1. HIIT als perfekte Ergänzung zum KT. Wenn du laufen willst, dann lieber nach dem KT, denn wenn du zB erst intensives Lauftraining betreibst und dann versuchst deine Beine zu trainieren, dann herrscht bereits eine solche Vorspannung, dass Beintraining danach sinnlos ist. Also wenn dann danach oder an Tagen an denen du kein KT treibst.

Auch: Ausdauer- und Kraftübungen greifen zwar grundlegend auf andere Energiereserven zu, weil aerob/anaerob, aber trotzdem gibt es etwaige Überschneidungen, die sich so vermeiden lassen.

Veröffentlicht unter Ausdauer, Fitness, Kraftttrainng, Sportliche Figur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen